Universität

„Die Logistik braucht Weltbürger!“, Prof. Katja Windt

Sie ist die Hoffnung für die Zukunft der Jacobs University Bremen. Ihr Restrukturierungsplan soll die Universität in den kommenden Jahren weiterentwickeln. Als Anerkennung für ihre bisherigen Leistungen und Ansporn für künftige Herausforderungen wird Prof. Katja Windt am 3. Juli mit dem Kieserling Logistikpreis 2014 ausgezeichnet.

Windt, Präsidentin und Provost der Jacobs University Bremen, wurde 2008 auf die Bernd-Rogge-Stiftungsprofessur für „Global Production Logistics“ der Jacobs University berufen. Im selben Jahr erhielt sie den hochdotierten Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer und wurde vom Deutschen Hochschulverband als „Professorin des Jahres 2008“ ausgezeichnet.

Vor Antritt ihrer Professur an der Jacobs University war sie Abteilungsleiterin am Bremer Institut für Produktion und Logistik (Biba) an der Uni Bremen sowie Mitglied in dem bis 2012 dort angesiedelten DFG-Sonderforschungsbereich „Selbststeuerung Logistischer Prozesse“. An der Jacobs University baute sie eine interdisziplinäre Forschungsgruppe mit dem Forschungsgebiet „Global Production Logistics“ auf und war maßgeblich mitverantwortlich für den Auf- und Ausbau des Studiengangs „International Logistics Engineering and Management“.

Windt sitzt zudem in den Aufsichtsräten der Deutschen Post AG und der Fraport AG sowie im Vorstand der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und dem Beirat der BLG Logistics Group.

Foto: Frank Koch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s